Bürgerinformationssystem Stadt Sehnde

Auszug - Anfragen des Ortsrates an die Verwaltung  

 
 
Sitzung des Ortsrates Sehnde
TOP: Ö 10
Gremium: Ortsrat Sehnde Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 20.10.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal des Rathauses
Ort: Eingang Nordstr. 19, 31319 Sehnde
 
Wortprotokoll

Herr Schwarzkopf:

 

-          Planung zur Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes

Der Ortsrat Sehnde hat am 20.07.2020 einstimmig beschlossen:

„Die Verwaltung wird gebeten, für die Neu- bzw. Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes ein Planungsbüro zu beauftragen. Der Ortsrat Sehnde ist bei den Planungen mit einzubeziehen.“

Auch im Entwurf des Verkehrsentwicklungsplanes wird bereits auf diese Planung verwiesen.

Anfragen hierzu:

  1. Wie ist der Stand des Vergabeverfahrens

* Die Vermessung (Aufnahme Topographie) ist beauftragt.

 

  1. Welche Aufgabenstellung wird dem Planer aufgegeben?

* Die Aufgabenbeschreibung wird die folgenden Punkte beinhalten:

                       - Ansprechende städtebauliche Situation schaffen

- Verknüpfungspunkt ÖPNV erlebbar machen

- Barrierefreie kurze Umsteigesituation

- Ausreichende sichere Radabstellanlagen

- Angemessenes (möglichst großes) Angebot P+R

- Möglichst störungsfreie Verkehrsführung

- Betrachtung Verkehrssicherheit (insbes. Fußgänger, Radfahrer)

- Ladestationen E-Fahrzeuge

- Aufenthaltsqualität verbessern

- Einheitlichkeit in der Gestaltung (Gesamtbild)

- Erhalt der Bäume

- Prüfung Förderungsmöglichkeiten

- Abstimmung mit Straßenbaulastträgern und Verkehrsbetrieben

                       

  1. Sind in der Planungsphase eine Vorstellung des Entwurfs sowie eine Bürgerbeteiligung, z.B. im Rahmen des Bürgerdialogs oder eines Workshops vorgesehen?

* Vorstellung und Diskussion des Entwurf im OR Sehnde.

 

  1. Welcher Zeitplan ist für die Planung vorgesehen?

* Beginn der Planung in 2020 (Vermessung muss vorliegen). Behandlung im Ortsrat Sehnde im 1. Quartal 2021.

 

-          Sperrung des „Trendelkampsweges“ für Radfahrer und Fußgänger

Mit der Baustelleneinrichtung für die Sporthallen Chausseestraße wurde auch der "Trendelkampsweg" zwischen Chausseestraße und Kommunaler Entlastungsstraße gesperrt. Dieser Weg ist der kürzeste und sicherste Fahrradweg zwischen dem südöstlichen Teil Iltens und der KGS und wird von sehr vielen Schülern genutzt. Sie müssen nun auf den Radweg entlang der B 65 ausweichen.

Anfragen hierzu:

1.       Wann kann der Weg voraussichtlich wieder für Radfahrer und Fußgänger geöffnet werden?

2.       Ist im Zuge der Baumaßnahmen eine nochmalige Sperrung notwendig?

* Die verkehrsbehördliche Anordnung geht bis zum 30.11.2021. Der Weg bleibt bis  

     dahin durchgehend geschlossen.

 

Herr Wölbitsch:

An der Chausseestraße / Ecke Feldstraße ist eine Baugrube. Die ist nicht beleuchtet und versperrt zwei Drittel des Weges. Hier wird um eine ausreichende Beleuchtung gebeten.

* Die Baugrube ist dort nur für die Zeit vom 19.10.2020 bis zum 21.10.2020.

 

Herr Kracke:

-          Wann wird das kleine Loch an der Achardstraße Bereich Autowerkstatt ausgebessert und die Bake entfernt?

-          Der Graben an der Bachstraße ist im hinteren Bereich verdreckt und die dortigen Weiden und der Hopfen zur Bachstraße versperren den Fußweg.

 

Herr Schuchardt:

Es handelt sich im den Bereich Breite Straße an der Grundschule beginnend vom Zebrastreifen bis zur Einmündung Kurze Straße. Der Durchgangsverkehr aus Gretenberg/Klein Lobke kommend hat erheblich zugenommen. Da sich die Autos in der Nordstraße von der Ampel bis zur Kurzen Straße zurückstauen, fahren die aus Gretenberg kommenden Autofahrer durch die Breite Straße um zur B65 zu gelangen. Das ist ungünstig, weil im Bereich der Grundschule sehr viel Autoverkehr durch die “Elterntaxen“ ist.

-          Kann im Bereich der Grundschule eine Parkmeile eingerichtet werden oder

-          kann der Bereich vom Zebrastreifen bis zur Kurzen Straße nur für den Busverkehr zugänglich gemacht werden, d.h. dass man dann den Durchgangsverkehr dort raus bekommt oder

-          gibt es evtl. eine andere Möglichkeit, dass der Durchgangsverkehr in der Breiten Straße vermieden wird.  

Die Situation dort muss verkehrstechnisch besser gestaltet werden, die Verwaltung wird gebeten, nach entsprechenden Lösungen zu suchen.

 

Herr Dr. Pick:

-          Wann wird der fehlende Abfallbehälter an der Bank am Kanal an der Gretenberger Brücke wieder aufgestellt?

* Der Baubetriebshof hat einen Auftrag zur Aufstellung des Abfallbehälters erhalten. Der genaue Zeitpunkt zur Erledigung des Auftrages konnte nicht bestimmt werden.

 

- Es geht um das Gutachten über den gelagerten Bodenaushub auf dem Schützenplatz Sehnde. Da es nicht veröffentlicht wird bitte ich um Veranlassung, dass ich das Gutachten bei der Verwaltung einsehen kann.

*r die Verwaltung erstellte Gutachten werden grundsätzlich nicht veröffentlicht. Bitte vereinbaren Sie für eine Einsicht des Gutachtens vor Ort einen Termin mit dem zuständigen Fachdienstleiter Herrn Rohrmann.

 

Ortsbürgermeister Süß:

Erhält die GEZ vom Bürgerbüro automatisch eine Mitteilung, wenn ein Rundfunkteilnehmer verstorben ist?

* Wird geklärt.

 

 

 

 

Ortsbürgermeister Helmut Süß schließt den öffentlichen Teil der Sitzung um 19:50 Uhr und gibt dem Zuhörer Gelegenheit, Anfragen an den Ortsrat und die Verwaltung zu stellen.

 

 

Den nichtöffentlichen Teil der Sitzung eröffnet Ortsbürgermeister Helmut Süß um 19:52 Uhr.