Bürgerinformationssystem Stadt Sehnde

Vorlage - 2021/0905-1  

 
 
Betreff: Vorstellung der Entwicklung der Schüler*innenzahlen bis zum Schuljahr 2025/2026;
Änderung der Schulbezirkssatzung
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
2021/0905
Federführend:FD Schule, Sport und Kultur   
Beratungsfolge:
Fachausschuss Schule, Sport, Kultur, Soziales Vorberatung
14.10.2021 
Sitzung des Fachausschusses Schule, Sport, Kultur, Soziales geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Sehnde Entscheidung
28.10.2021 
Sitzung des Rates der Stadt Sehnde      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Entwicklung der Schülerzahlen im Ort Sehnde

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

a.) Der Fachausschuss Schule, Sport, Kultur, Soziales empfiehlt den Beschluss zu c.) zu fassen.

b.) Der Verwaltungsausschuss empfiehlt den Beschluss zu c.) zu fassen.

c.) Der Rat fasst folgenden Beschluss:
 

Die Verwaltung wird beauftragt einen Arbeitskreis aus Politik (Vertreter aus den Fraktionen im FA 2, Schule, Eltern und Verwaltung) einzuladen. Ziel ist die Erarbeitung eines Konzeptes, das die Entwicklung der Schullandschaft im Ort Sehnde und den schulisch angeschlossenen Ortsteilen vorsieht.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der Fachausschuss Schule, Sport, Kultur, Soziales hatte bereits in seiner Sitzung am 25.03.2021 über die Entwicklung der Schüler*innenzahlen bis zum Schuljahr 2025 / 2026 erstmalig beraten. Der Verwaltungsauschuss hat die damaligen Ausführungen zur Kenntnis genommen und um eine erneute Betrachtung mit den zum Schuljahr 2021 / 2022 erfolgten Anmeldungen gebeten:

 

Schulkindergarten:

Im Schulkindergarten sind zum Schuljahr 01.08.2021 6 Kinder aufgenommen worden. Derzeit werden noch bei 3 Kindern Wechsel in den Schulkindergarten geprüft.

 

Grundschulen:

An den Grundschulen sind folgende Einschulungen erfolgt und Klassen gebildet worden (Prognosezahlen der Ursprungsvorlage):

 

GS Breite Straße: 74 Kinder, 4 Klassen (79 Kinder, 4 Klassen)

ALGS: 29 Kinder, 2 Klassen  (41 Kinder, 2 Klassen)

GS Rethmar: 41 Kinder, 2 Klassen (43 Kinder, 2 Klassen)

GS Ilten: 41 Kinder, 2 Klassen  (44 Kinder, 2 Klassen)

GS Höver: 25 Kinder, 1 Klasse  (30 Kinder, 2 Klassen)

 

Die Entwicklung der Schüler*innenzahlen für die folgenden Jahre sind in der Anlage dargestellt. Problematisch sind dabei in den nächsten Jahren die steigenden Zahlen an den beiden im Ort Sehnde ansässigen Schulen.

  • Bei den gemeldeten Kindern ist in den nächsten zwei Jahren ein Anstieg von zurzeit 447 Kindern um rund 50 Kinder auf dann 499 Kinder zu verzeichnen. Dieser Anstieg erfolgt über die ersten Klassen und ist relativ gut prognostizierbar (Problem: Anwahlverhalten der Flexikinder). Diese Zahlen stagnieren ab dem Schuljahr 2024/2025.
  • Hierbei unberücksichtigt ist ein gewisser Strukturwandel in den „alten“ Wohngebieten. In den letzten Jahren konnte hier ein weiterer Anstieg von rund 20- 25 Kindern jährlich festgestellt werden. Derzeit kann nicht abgeschätzt werden, ob dies ein einmaliger Effekt war, oder sich dieser aufgrund der Attraktivität der Wohnlage zu Hannover verstetigt. Um dies zu überprüfen, wurde eine Betrachtung des Pestel – Institut beauftragt, deren Ergebnis allerdings noch nicht vorliegt.
  • Ferner ist der Zuzug aus den Baugebieten in der Ortschaft Sehnde noch nicht berücksichtigt. Hier wird voraussichtlich ab dem Jahr 2023 mit ersten Zuzügen zu rechnen sein. Bei den derzeitigen Schulbezirken wäre der prognostizierte Zuzug zu rund 60 % der Astrid – Lindgren – Schule zuzuordnen.
  • Die Zahlen würden Stand heute dazu führen, dass die GS Breite Straße ab dem Schuljahr 2022/2023 komplett vierzügig ist. Hier würde ein Klassenraum fehlen. Zusätzlich klagt die Schule schon heute über Raumnot, da der Ganztag mit rund 200 Kindern kaum über eigene Räumlichkeiten verfügt

 

Die prognostizierte Entwicklung der Schülerzahlen könnte dazu führen, dass ab 2022 Unterrichtsraum im Ort Sehnde fehlt, was sich jährlich noch verschärft. Am Ende könnte dies ein kompletter Zug sein (4 Klassen), da insbesondere durch die Zuzüge von außen bereits Kinder im schulfähigen Alter zuziehen könnten.
Dies läßt sich allein durch eine Änderung der Schulbezirkssatzung nicht dauerhaft korrigieren, da totz Ausweitung des Schulbezirks der Astrid Lindgren Grundschule Kinder, die einen Ganztagsplatz wünschen, einen Anspruch auf entsprechende Beschulung haben. Dies würde den entlastenden Effekt für die Grundschule Breite Straße wieder schmälern.
 

Daneben gibt es ab dem 01.08.2026, für die 1. Klassen, die ab diesem Datum eingeschult werden, aufsteigend einen Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung (bis 8 Stunden). Das bedeutet, dass die Wilhelm – Raabe – Schule in Ilten und die Astrid – Lindgren – Schule in Sehnde bis zu diesem Zeitpunkt einen entsprechenden Antrag gestellt haben müssen.
 

Um die verschiedenen Möglichkeiten für die Aufstellung der Schullandschaft im Ort Sehnde zu belsuchten und einen Weg abzustimmen, schlägt die Verwaltung vor kurzfristig einen Arbeitskreis einzuberufen, der sich mit diesen Fragen beschäftigt. Ziel sollte es sein zum Jahresende eine Empfehlung für den Fachausschuss und letztendlich für den Rat zu erarbeiten, der die nächsten Schritte abstimmt.
Dem Arbeitskreis sollten die beiden Schulleitungen und dortige Elternvertreter, je ein Vertreter*in der im Fachauschuss verteretenen Fraktionen, sowie die Verwaltung angehören. Das erste Treffen sollte Anfang November anberaumt werden.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Aus der Drucksache ergeben sich finanzwirtschaftliche Auswirkungen:

Ja:

 

 

Nein:

x

 

Ergebnishaushalt

Verfügbar

Benötigt

Erträge

 

 

Aufwendungen

 

 

Finanzhaushalt

Verfügbar

Benötigt

Einzahlungen

 

 

Auszahlungen

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Entwicklung der Schülerzahlen im Ort Sehnde (173 KB)    
Stammbaum:
2021/0905   Vorstellung der Entwicklung der Schüler*innenzahlen bis zum Schuljahr 2025/2026   FD Schule, Sport und Kultur   Beschlussvorlage
2021/0905-1   Vorstellung der Entwicklung der Schüler*innenzahlen bis zum Schuljahr 2025/2026; Änderung der Schulbezirkssatzung   FD Schule, Sport und Kultur   Beschlussvorlage
2021/0905-2   Vorstellung der Entwicklung der Schüler*innenzahlen bis zum Schuljahr 2025/2026   FD Schule, Sport und Kultur   Beschlussvorlage